Projekte

Willkommen an Bord

VR-Showroom mit beeindruckender Lichtdecke

Auf einen Blick

Bereits seit 2002 setzt das familiengeführte Immobilienunternehmen Hefel Wohnbau auf moderne Visualisierungstechniken. Mithilfe neuester VR-Technologie können die Kunden vorab durch ihre zukünftigen Wohnräume wandeln. Anlässlich des 70. Firmenjubiläums Hefels wurde der Showroom des Generalunternehmers, das Terminal V im österreichischen Lauterach, in diesem Jahr in eine höhere Dimension der Präsentationstechnologie katapultiert und gehört nun als 4D-Visualisierungsplattform zu den modernsten Europas. Eine Maßanfertigung der Leuchte TEELA sorgt für beeindruckende Lichtstimmungen in diesem futuristischen Präsentations-Space.

Das Architekturbüro Delugan Meissl hat TEELA gemeinsam mit Zumtobel entwickelt. Die Leuchte ist Teil von Zumtobels neuer Sonderkollektion the editions. Die atmosphärische Landschaft aus Licht, die sie umgibt, verleiht Räumen eine einzigartige Aura. So auch dem Terminal V. Hier hat Zumtobels Projektteam Atelier of Light gemeinsam mit dem Bauherrn und der Architekturwerkstatt dworzak grabher eine Sonderanfertigung der Leuchte entwickelt, die die multifunktionalen Aspekte der TEELA in eine großflächige Lichtdecke überführt.

Zumtobel-schlagl-18-11a

Das Terminal V – das »V« steht hierbei sowohl für »virtuell« als auch für »Vorarlberg« – ist der VR-Showroom des Generalunternehmers Hefel Wohnbau mit Sitz im vorarlbergischen Lauterach. (Quelle: Zumtobel)

Die sechs Meter auf zehn Meter große Sonderanfertigung spannt sich wie ein Himmelskörper über die Sitzreihen des VR-Spaces im Terminal V. Sie erzeugt Weite und wirkt geradezu immateriell, als sei sie reines Licht. Erzielt wird dieser Effekt durch ihren sichtbaren textilen Layer, der für eine gleichmäßige Ausleuchtung bis zu den Rändern sorgt und zugleich akustisch wirksam ist. Die homogen nach unten ausgeleuchtete Fläche ist mit schwenkbaren Spots, wie es das Design von Delugan Meissl vorsieht, ausgestattet. Eine indirekte Beleuchtung verleiht TEELA trotz einer Fläche von 60 m2 lebendige Leichtigkeit. Erzielt wird der Effekt durch RGBW-LED-Lichtbänder. Unterschiedliche Licht-Szenarien können mithilfe einer externen Steuerung aktiviert werden. Je nach Bedarf, lassen sich so die Downlights, Uplights und die flächige Ausleuchtung variieren und in ihrer Farbtemperatur sowie ihrer Helligkeit stufenlos anpassen. So unterstützt die Leuchte die Dramaturgie die virtuellen Reise in die eigenen vier Wände.

Zumtobel-schlagl-18-11b

Mit einer Maßanfertigung der Sonderleuchte TEELA zaubert Zumtobel beeindruckende Lichtstimmungen in den futuristischen Terminal V. (Quelle: Zumtobel)

Um eine homogene Lichtverteilung auf über 60 m2 zu erreichen, hat Zumtobel mit dem Partner TYPICO zusammengearbeitet. »Gemeinsam haben wir einen neuartigen textilen Layer entwickelt, der sich im Inneren der Leuchte befindet und dafür sorgt, das die einzelnen Lichtpunkte zu einer homogenen Fläche aufgelöst werden«, erklärt Manuel Staudinger von Zumtobel, der das Projekt begleitet hat. »Damit werden auch die in die Leuchte integrierten Lautsprecher für die Augen des Besuchers unsichtbar. Das Ergebnis: pures Licht!«

Zumtobel-schlagl-18-11c

Das Architekturbüro Delugan Meissl hat die Leuchte TEELA mit Zumtobel entwickelt. Sie ist Teil von Zumtobels neuer Sonderkollektion the editions. (Quelle: Zumtobel)

Um die beeindruckende Wirkung der maßgefertigten TEELA zu unterstreichen, setzt Hefel Wohnbau in den anschließenden Räumen und Flächen des Terminal V auf schlichte, aber ebenso wandelbare Leuchten. So wurde über dem Rednerpult und der Bar die LED-Leuchte SUPERSYSTEM II angebracht. Dieses multifunktionale Lichtwerkzeug kann dank seines filigranen Designs und der stringenten Miniaturisierung vielseitig eingesetzt werden.

Zumtobel-schlagl-18-11d

SUPERSYSTEM II kommt über dem Rednerpult und der Bar zum Einsatz. (Quelle: Zumtobel)

Dass Hefel nicht nur in seinem spacigen Showroom Terminal V auf nachhaltige Lichtsysteme setzt, zeigt das Unternehmen zudem in seinem Bürogebäude, auch dort hat Zumtobel die Räume mit neusten LED-Lichtsystemen ausstatten können.

Projektinformationen:

Bauherr: Hefel Wohnbau,  Lauterach (A), www.hefel.at
Architekten: Architekturwerkstatt Dworzak-Grabher,Lustenau (A), http://hugodworzak.at
Lichtlösung: TEELA aus der Sonderkollektion the editions von Zumtobel, Design: Architekturbüro Delugan Meissl, Wien, www.dmaa.at und Zumtobel, Dornbirn (A), www.zumtobel.com (hier in einer Sonderanfertigung in Zusammenarbeit mit Typico, Lochau (A), www.typico.com) sowie SUPERSYSTEM II von Zumtobel


Teilen & Feedback