News

Wettbewerb und Buch über ausgezeichnetes Gastronomie-Design

30.03.2020

Das Jahrbuch »Die schönsten Restaurants & Bars 2020« zeigt 44 besondere gastronomische Interiordesign-Konzepte und setzt den Fokus dabei auch auf Licht.

Das Café Im Kult verbindet, Genuss, Kultur und Licht. Im Bild zu sehen ist eine Lampe, die wie eine Skulptur vor der Wand mit Strukturputz inszeniert wird. (Foto:Rene Riller, Marling)

Eine Stadt ohne Restaurants und Bars – kaum vorstellbar. Und doch bekommen wir in diesen Tagen einen vorübergehenden Eindruck davon, wie das Leben ohne Gastronomie sein könnte. Wer die Pause nutzen möchte, um die schönsten Restaurants und Bars in Deutschland, Österreich und der Schweiz von innen zu sehen, wird in dem Jahrbuch »Die schönsten Restaurants & Bars 2020« fündig. Darin präsentiert der Callwey-Verlag 44 besondere gastronomische Interiordesign-Konzepte.

Licht und Interieur im Fokus

Anders als bei Bar- und Restaurantführern liegt das Augenmerk auf der Innenarchitektur sowie auf Licht, Möbel und Oberflächen. Gut ausgewählte Leuchten setzen Menüs ins beste Licht und überraschende Details heben die Stimmung. Das Interieur verrät das Selbstverständnis eines Gastronomie-Betriebs, noch vor dem ersten Bissen oder dem ersten Schluck.

Die Hängelampe »Zuid Lampstammt« der niederländischen Designerin Françoise Oostwegel für Abel & Tosh hängt im Restaurant Amazonica im Stuttgarter Zoo. (Foto: Kitzig Design Studios, Christian Laukemper)

Eine Jury hat die 44 Konzepte im Rahmen des Wettbewerbs »Die schönsten Restaurants & Bars« ausgewählt. Auslober ist der Callwey Verlag in Zusammenarbeit mit dem bdia Bund Deutscher Innenarchitekten, dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband e. V. (DEHOGA Bundesverband), der INTERNORGA, Leitmesse für Gastronomie, dem AMERON Hotel und Restaurant und den Medienpartnern AHGZ Allgemeine Hotel- und Gastronomiezeitung, B-EAT und dem Architekturmagazin Baumeister.

Architekten, Planer und Gastronomen in Deutschland, Österreich und der Schweiz waren aufgerufen, ihre besten Arbeiten einzureichen.

Zur Liste aller Projekte

Neben den Gastro-Machern würdigt das Buch auch ihre Arbeit. Ergänzend dazu gibt es detaillierte Zahlen und Fakten, spannende Hintergrundgeschichten, Grundrisse und Hinweise auf die verwendeten Produkte. Ziel des Buches ist es zudem, bei der Planung und Umsetzung eigener Gastro-Projekte zu unterstützen.

www.callwey.de


Teilen & Feedback