News

Webinar: Optische Lichtsimulation

11.09.2020

Optische Simulation begreifen: Ein kostenloses Webinar bietet den Einstieg in das Thema. (Foto: CADFEM)

Bei der Entwicklung von optischen Systemen helfen exakte physikbasierte Lichtsimulationen dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen. In der Automobilindustrie ist ein solches virtuelles Prototyping von Scheinwerfern, Rückleuchten, Sensoren, Head-Up-Displays und anderen optischen Bauteilen längst etabliert.

Gerade die Beleuchtung von Straßen, Gebäuden, Innenräumen oder Arbeitsbereichen ist mit immer strengeren Vorgaben und anspruchsvolleren Systemen konfrontiert. Eine systematische Herangehensweise mit virtuellen Modellen leistet einen entscheidenden Beitrag dazu, die Vorgaben zu beherrschen. Das gilt auch für die Elektronik von Displays oder Haushaltsgeräten: die sorgfältige optische Analyse der Beleuchtungselemente erhöht die Attraktivität für den Kunden.

Kostenloses Webinar zur optischen Simulation

Sie möchten mehr über optische Simulation und ihre Vorteile erfahren? Das kostenlose Webinar „Bessere Produkte fürs Auge“ gibt Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Was lässt sich mit optischen Simulationen erreichen?
  • Wie wird optische Simulation angewendet?
  • Welche Voraussetzungen sind erforderlich?
  • Wie ist optische Simulation mit anderen physikalischen Domänen wie Thermomechanik verknüpft?

 

Anbieter des einstündigen Webinars ist das auf Simulation spezialisierte Unternehmen CADFEM. Termin: 17. September 2020 von 11-12 Uhr
Inhalt: Optische Simulation wird anhand von realen Beispielen vorgestellt, zum Einsatz kommt dabei die Software Ansys Speos.

Die Möglichkeiten der optischen Simulation werden im Webinar anhand von Ansys-Produkten demonstriert. (Foto: Ansys)

Weitere Informationen und Anmeldung (kostenlos) zum Webinar „Bessere Produkte fürs Auge“

www.cadfem.net


Teilen & Feedback