News

17.04.2018

Auf der HKTDC Hong Kong International Lighting Fair informierten sich über 20.500 Einkäufer aus aller Welt sich bei 1.350 Ausstellern über die neuen Entwicklungen der Branche. Diesmal stand vor allem smarte Beleuchtung im Mittelpunkt, sei es in den Messehallen, beim Asian Lighting Forum oder dem Seminar über AI (Artifical Intelligence) und Smart Lighting. Organisator der Messe ist das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC).

hong-kong-se2018

Foto: HKTDC

Bei einer unabhängigen Umfrage unter mehr als 350 Ausstellern und Besuchern der Messe bewerteten diese die Geschäftsaussichten der Branche in 2018 optimistisch. 55% gehen von steigenden, 36% von stabilen Umsätzen aus. Von steigenden Preisen sind 46% überzeugt, 45% sehen ein unverändertes Preisniveau. Das größte Marktpotential wird Russland und Lateinamerika attestiert, gefolgt von Westeuropa.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm aus Seminaren und Foren flankierte die Messe. Beim Asian Lighting Forum 2018 standen Anwendungen für vernetzte Beleuchtungen sowie das Thema IoT im Fokus. Es referierten u.a. Experten der Bluetooth Special Interest Group, von Cree, Microsoft, Philips und Osram. Ein Vertreter des HKSARG Highways Department stellte ein Pilotprojekt mit über 200 multifunktionalen, smarten Straßenleuchten vor, das in zwei Bezirken in Hong Kong eingeführt wurde. Die Verbindung von Smart City und IoT präsentierte Vincent Chow, Senior Manager von Philips Lighting Hong Kong Ltd. Am Beispiel von Guadalajara in Spanien zeigte er, wie der Energieverbrauch der städtischen Beleuchtung um 60% reduziert werden sollen.

Die kommenden Hongkonger Lichtmessen
Die Herbstausgabe der HKTDC Hong Kong International Lighting Fair (Autumn Edition) findet vom 27. bis 30. Oktober 2018 im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) statt. Einen Tag früher startet die viertägige HKTDC International Outdoor and Tech Light Expo in der AsiaWorld Expo.


Teilen & Feedback