News

Online-Handel und WEEE-Gesetzgebung

01.11.2019

EucoLight ist die Stimme der europäischen WEEE-Konformitätssysteme

Marktstudie deckt Defizite auf

Eine kürzlich durchgeführte Marktstudie von EucoLight hat ergeben, dass ein alarmierend hoher Anteil der Elektroprodukte-Verkäufer auf Online-Plattformen die ökologischen, rechtlichen und finanziellen Hersteller-Pflichten nicht erfüllt. Die Marktstudie wurde in zehn EU-Mitgliedsstaaten in bis zu sieben Produktgruppen von Elektrogeräten durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass von den untersuchten Produkten meist über 80% nicht der WEEE-Gesetzgebung (Waste of Electrical and Electronic Equipment) entsprachen. Dieser außergewöhnlich hohe Grad der gesetzlichen Diskrepanz führt zu unlauterem Wettbewerb, illegalen Abfall und Umweltproblemen.

Konferenz in Brüssel

EucoLight organisiert am 6. November 2019 ab 13:00 Uhr in Brüssel eine Konferenz, um Probleme und Lösungen für die »Fehlende Einhaltung der erweiterten Herstellerverantwortung auf Online-Plattformen« zu diskutieren. In den vergangenen drei Jahren wurden das Problem und dessen Auswirkung auf die Systeme der erweiterten Herstellerverantwortung (Extended Producer Responsibility – EPR) bereits auf EU- und nationaler Ebene angesprochen. Die Konferenz stellt die Ergebnisse der Markt-Studie vor. Zudem gibt sie einen Überblick über die Bemühungen der Mitgliedstaaten, um dieses Trittbrettfahrer-Problem anzugehen. Sie soll helfen, einen Fahrplan zur Förderung der Gesetzeskonformität auf Online-Marktplätzen zu erstellen.

www.eucolight.org | www.lightcycle.de


Teilen & Feedback