News

Neuer Country Lead in Österreich

24.06.2021

Signify hat sich in Österreich neu aufgestellt. Mit Helmut Maier hat das Unternehmen einen versierten Allrounder als Country Lead für Signify Austria gewinnen können, der zukünftig den Markt weiter gestalten wird. Maier folgt auf Wolfgang Krickl, der die Geschäftsführung seit Mai 2019 ad interim übernommen hatte. Krickl bleibt dem Unternehmen erhalten und wird künftig die Verantwortung über das Angebotswesen innerhalb der DACH-Organisation übernehmen.

Helmut Maier ist neuer Country Lead für Signify Austria. (Foto: Signify)

Helmut Maier wird in seiner neuen Position direkt an Rada Rodriguez als Leiterin des DACH-Markts (Deutschland, Österreich und Schweiz) von Signify berichten. Zuletzt war er bis Ende 2019 als Geschäftsführer in Österreich für den weltweiten Sensorenanbieter Sick tätig und baute in dieser Funktion seit 2008 die Präsenz des Unternehmens in weiteren Regionen wie Ungarn, Rumänien, Slowenien und Griechenland aus. Auch zuvor war der gelernte Ingenieur in leitender Position fest mit der österreichischen Elektro-Branche verbunden und fungierte von 1996 bis 2007 für Schneider Electric Austria als Verkaufsleiter und war zusätzlich Mitglied der Geschäftsführung.

Die Besetzung von Helmut Maier als neuen Geschäftsführer macht die Bedeutung der österreichischen Länderorganisation für den Beleuchtungsanbieter Signify deutlich. 2019 wurde der hiesige Vertrieb neu ausgerichtet und ein Fokus auf das Partnergeschäft sowie den dreistufigen Vertrieb gesetzt. Mit Maier an der Spitze soll die Position des Weltmarktführers auf dem österreichischen Markt weiter gestärkt und vorangetrieben werden.

www.signify.com


Teilen & Feedback