Eventreports

München im Licht

LICHTWOCHE München zählt mehr als 1.000 Besucher

Auf einen Blick

Vom 26. Oktober bis 2. November 2018 stand München wieder ganz im Zeichen des Lichts, denn eine ganze Woche lang bot die 4. LICHTWOCHE München den Menschen Gelegenheit, Licht zu erleben, sich zu informieren und auszutauschen. Über 50 Einzelveranstaltungen standen auf dem Programm und den feierlichen Abschluss bildete eine Gala mit der Verleihung des »LUXI – Der LICHT-Preis«.

Premiere hat die LICHTWOCHE München 2015 gefeiert. In dem von der UNESCO deklarierten Internationalen Jahr des Lichts wird in München eine Veranstaltung ins Leben gerufen, die nicht nur Fachleuten, sondern auch Bürgerinnen und Bürgern eine neue Austauschplattform bieten soll. Ziel der Veranstalter ist es, die Öffentlichkeit über die vielseitigen Facetten des Lichts zu informieren und für sein Potenzial und seine Bedeutung zu sensibilisieren. 2018 hat die Lichtwoche München nun zum vierten Mal stattgefunden. Sie hat rund 1.000 Besucher zu den über 50 ausgesprochen vielfältigen Veranstaltungen gelockt. Führungen, Vorträge, Ausstellungen, GetTogethers und sogar Workshops für Kinder standen auf dem Programm.

LiWo-18_2

Besichtigt wurde die neue Beleuchtung der Dankeskirche. Minimalistische Pendelleuchten von Georg Bechter setzen sanfte Akzente, kombiniert mit Wandleuchten der Firma Grimmeisen. (Foto: Lichtwoche München/Maik Kern)

LiWo-18_3

An der Hochschule München ist ein neuer Lern-Testraum eingerichtet worden. Prof. Dr. med. Herbert Plischke stellte mit Johannes Zauner vom Büro 3lpi das dynamische Kunstlichtkonzept vor. (Foto: Lichtwoche München/Maik Kern)

LiWo-18_4

Mit Ben Wirth ging es auf Tour, u.a. zur Firma Feno, wo es verschiedene Lichtinstallationen zu bestaunen gab. (Foto: Lichtwoche München/Maik Kern)

Die Gala zur Verleihung des »LUXI – Der LICHT-Preis« war feierliches Schlussevent der LICHTWOCHE München 2018. Das Deutsche Theater bot den festlichen Rahmen für die Veranstaltung. Mit dem LUXI wurden innovative Leuchten und Lichtkonzepte von Studierenden ausgezeichnet, ebenso Produkte von Start-ups und Firmen. Unter den 33 Einreichungen hatte die Jury in fünf Kategorien sechs Preisträger bestimmt, die neben der hochwertigen Trophäe (Design: Markus Bischof) auch ein Preisgeld gewannen. Durch den Abend moderierten Agnes Hey, Geschäftsführerin des Pflaum Verlags und Veranstalterin der LICHTWOCHE, und Nils-Peter Hey, Leiter Strategie Pflaum Verlag. Ehrengast war Schauspielerin Jutta Speidel, deren gemeinnützige Organisation HORIZONT e. V. Charity-Partner der diesjährigen LICHTWOCHE war.

LiWo-18_5

Höhepunkt und Abschluss der 4. LICHTWOCHE München war die Preisverleihung des »LUXI – Der LICHT-Preis« im Deutschen Theater. (Foto: Lichtwoche München/Maik Kern)

Bilder von der LICHTWOCHE München, einen Pressespiegel sowie alle LUXI-Einreichungen mit Beschreibung, Bildern, Videos und die Jurybegründung gibt es auf www.lichtwoche-muenchen.de

 


Teilen & Feedback