News

LiTG-Zukunftsworkshop in Hildesheim

14.02.2020

Im Nachgang zur » ZK19 – Große LiTG-Zukunftskonferenz LICHT«, die im Mai 2019 stattgefunden hat, veranstaltet die Deutsche Lichttechnische Gesellschaft e.V. (LiTG) in Kooperation mit der HAWK Hildesheim und dem Lichtplaner Norbert Wasserfurth am 23. April 2020 in Hildesheim den ersten Zukunftsworkshop.

Unter dem Titel »LICHT in Architektur, Städtebau und Planung – Zukunftsszenarien« wollen Experten aus Wissenschaft, Stadtplanung und Lichtindustrie zusammen mit den Teilnehmern weitere Zukunftsthemen und Projekte erarbeiten. Daraus sollen sich Impulse für Planung und Service, aber auch für innovative Produkte für zukünftige Lichtanlagen ergeben. Die Themen leiten sich aus den Ergebnissen der Zukunftskonferenz ab: Digitalisierung, Individualisierung, Connectivity und Globalisierung wurden dort als Megatrends der Zukunft des Lichts identifiziert, aber auch Aspekte wie Design und Wohlbefinden der Nutzer spielen eine große Rolle. An Bedeutung gewinnen die Erfassung, Analyse und Nutzung von Daten über die Infrastruktur von Beleuchtungsanlagen. Im Kontext dieser Entwicklungen fragt der Zukunftsworkshop, wie wir die Zukunft der Stadtlichtplanung gestalten.

www.litg.de


Teilen & Feedback