News

Lichtdesign-Workshops für Studenten

04.02.2019

Die Internationalen Lichtdesign-Workshops im Vorfeld von »KRONACH leuchtet« haben sich zu einem Markenzeichen des Lichtfestivals entwickelt: Aus aller Welt kommen Studierende für sechs Tage in die oberfränkische Kleinstadt, erlernen die Grundlagen hochwertiger Beleuchtung, entwerfen Lichtkonzepte und setzen sie sofort in die Praxis um. Für die Workshops vom 21. bis zum 26. April sind noch Plätze frei. Förderung über ERASMUS+ ist möglich.

Die Workshops unter der Führung renommierter Dozenten aus Hochschulen und Architekturbüros finden während der Aufbauwoche zum Lichtfestival statt. Für jede der Workshopgruppen steht ein eigenes Areal mitten im Herzen von Kronachs Altstadt zur Verfügung. Die Studierenden erforschen dieses Gebiet und entwickeln Ideen und Konzepte für dessen Beleuchtung. Mit eingebunden in die Überlegungen wird die Geschichte Kronachs und seiner Architektur. Das Ergebnis wird dann im Rahmen des Lichtfestivals vom 26. April bis 5. Mai 2019 präsentiert: Die beleuchteten Areale zeigen sich dann den über 140.000 Besuchern in ihrer ganzen Pracht.

Viele der Dozierenden sind schon seit mehreren Jahren in Kronach dabei: Michael Bamberger von Ingenieure Bamberger GmbH aus Pfünz bei Eichstätt, Lichtdesignerin und Innenarchitektin Sabine De Schutter mit Studio in Berlin, Diplom-Designer Clemens Grapentin von der Hochschule Wismar und Dr. Ashraf Nessim von der Ain Shams Universität Kairo. Neu als Dozentin konnte die Innenarchitektin und Produktdesignerin Vibhavari Jani von der Kansas State University Manhattan gewonnen werden. Der Workshop wird in englischer Sprache abgehalten. Weitere Infos unter:

 www.kronachleuchtet.com | E-Mail: andy.siegemund@kronachleuchtet.com


Teilen & Feedback