News

27.03.2018

TRILUX_Telekom

Mark Henrik Körner, CSO der Trilux Group, Manuela Goncalves, Key Account Management Deutsche Telekom, Björn Weidenmüller, Leiter Vertrieb Großkunden Deutsche Telekom, und Johannes Huxol, CFO der Trilux Group, haben ihre Zusammenarbeit auf der Light + Building 2018 bekannt gegeben. (Quelle: Trilux)

Durch die Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom macht Trilux seine Leuchten europaweit intelligent. So können mit den neuen Cloud-basierten Digital Services »Energy Monitoring« und »Light Monitoring« über das Trilux-Lichtmanagementsystem »LiveLink« sämtliche Leistungsdaten von Leuchten unkompliziert ausgelesen werden. Auf diese Weise lassen sich nicht nur Energiekosten überwachen, sondern auch die Wartungszyklen und -prozesse optimieren.

Die Telekom hat eine intelligente Plug-&-Play-Lösung entwickelt, die eine einfache Vernetzung der Trilux-Beleuchtung mit der Cloud ermöglicht. Die gemeinsame Kundenorientierung mündet – über die einfache Installation hinaus – in einer Hotline, die dem Trilux-Kunden bei Fragen, von der Telekom-Hardware bis zu den Leuchten, kostenfrei und europaweit mit Service und Support zur Seite steht.

»Dank der gemeinsamen Cloudlösung gehen wir den nächsten Schritt in der digitalen Transformation des Lichts: Wir bieten unseren Kunden mit den neuen Serviceleistungen umfangreiche Mehrwerte bei der Steuerung, Kontrolle und Wartung ihrer Beleuchtungsanlage. So können wir die Digitalisierung sowohl in einen sinnvollen Service überführen als auch die Vorteile der Vernetzung ideal nutzen«, erklärt Mark Henrik Körner, CSO der TRILUX Group.

www.trilux.com/de


Teilen & Feedback