News

14.03.2018

In der Messehalle 3.1 am Stand E11 präsentieren sich auf der Light+Building an einem von der Lichttechnischen Gesellschaft LiTG organisierten Gemeinschaftsstand 16 Hochschulen, fünf Vereine und eine Weiterbildungsakademie. Täglich gibt es hier ein mehrstündiges Programm mit Vorträgen zu lichtplanerischen und lichttechnischen Themen. Am Montag, dem 19. März, findet es von 11:00 bis 17:00 Uhr statt und wird inhaltlich vom Lichtplanerverband FILD bestritten. Folgendes steht auf der Agenda:

11:00 Uhr – 11:30 Uhr
Urban Kreuz Architekt /Lichtdesigner – Kreuz +Kreuz, Stuttgart
Licht für historische Gebäude

11:45 Uhr – 12:15 Uhr
Reinhard Vedder Architekt / Lichtdesigner – VEDDERLICHT, München
Die Macht des Lichts – über das unausgeschöpfte Potential der neuen Lichttechnologie, Werkbericht

Pause

14:00 Uhr – 14:30 Uhr
Prof. Michael Rohde Hochschule Wismar /L-PLAN, LIGHTING DESIGN, Berlin
Licht + Raum – definiert durch gestaltende Lichtplanung

14:50 Uhr – 15:20 Uhr
Katja Winkelmann Architektin /Lichtdesignerin – Licht 01, Hamburg
Contextural Lighting (kontexbezogenes Lichtdesign) mit mehreren Beispielen

15:40 Uhr – 16:10 Uhr
Helmut Angerer Lichtdesigner / CONCEPTLICHT
Licht definiert die Raumwirkung – an Beispielen wie Kulturpalast Dresden u.v.a.m.

16:30 Uhr – 17:00 Uhr
Prof. Michael Schmidt, Hochschule Augsburg /Büro Schmidt-König, München
Lichtkonzepte für variable Arbeitsplätze

www.fild.eu | www.light-building.com

 


Teilen & Feedback