News

Erleuchtend: Die Zukunft im Fokus

27.11.2019

Im Team mehr erreichen, als Erster neue Welten erkunden und noch einmal die Faszination des Aufbruchs erleben – Licht und vernetzte Gebäudetechnik schaffen visionäre Verbindungen. Die Light + Building macht sie sichtbar – 2020 im zwanzigsten Jahr.

Unter dem Motto »Connecting. Pioneering. Fascinating.« feiert die Light + Building nicht nur ihr Jubiläum im zwanzigsten Jahr, sondern eine globale Branche im Aufwind, denn vernetzte Licht- und Gebäudetechnik ist der Katalysator des einundzwanzigsten Jahrhunderts. »Sie hat das Potenzial Effizienz, Sicherheit, Komfort und Gesundheit für einen Großteil der Weltbevölkerung sicherzustellen. Davon profitieren insbesondere rasant wachsende urbane Räume«, erklärt Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt. Die Light + Building stellt daher die Vernetzung intelligenter Gebäudesysteme untereinander genauso in das Scheinwerferlicht wie den Einfluss zukunftsweisenden Lichtdesigns.

2018 hatten sich auf der Weltleitmesse für Licht und vernetzte Gebäudetechnik 2.719 Aussteller und 220.864 Besucher getroffen, um Kontakte zu pflegen wie zu schließen, Innovationen zu erleben und Perspektiven zu diskutieren. Insgesamt 70% des Angebots war von internationaler Seite beigetragen worden. Und auch die Nachfrageseite wurde durch 52% ausländische Besucher repräsentiert. Zu den stärksten Besuchernationen zählten – nach Deutschland – China, Italien, die Niederlande, Frankreich, das Vereinigte Königreich, die Schweiz und Belgien.

https://light-building.messefrankfurt.com


Teilen & Feedback