News

Die Straßenbeleuchtung von morgen

14.03.2019

Beim nächsten öffentlichen Kolloquium am Fachgebiet Lichttechnik der TU Berlin dreht sich alles um die Straßenbeleuchtung der Zukunft und die Möglichkeiten ihrer Steuerung. Von 14:00 – 19:00 Uhr gibt es im Hörsaal E20, Einsteinufer 19, Vorträge und Diskussionen. Außerdem werden verschiedene Hersteller ihre Systeme vorstellen.

Folgendes Programm ist geplant:

  • 14:00 Uhr: Kurze Begrüßung durch Prof. Dr. Stephan Völker
  • 14:05 Uhr: Wenn man nicht alles selber macht, Christoph Dorenbeck, Stadt Solingen
  • 14:35 Uhr: Interact City – Die Plattform für Außenbeleuchtung, Olaf Kühne, Signify
  • 15:05 Uhr: Eine offene Basistechnologie für Lichtmanagement und Smart City, Jörg Schneck, Vossloh & Schwabe
  • 15:35 Uhr: Stufenloses Steuern der Helligkeit von Leuchten mit SW-DIGI-BUS – Schon wieder ein neues Bussystem?!, Martin Strasser, Julcom
  • Pause
  • 16:30 Uhr: Smart City – Auf Basis von edge-computing, Ramin Lavae Mokhtari, ICE Gateway
  • 17:00 Uhr: Digitalisierung bei Trilux, Trilux GmbH
  • 17:30 Uhr: Telemanagementsystem OWLET IoT, Marco Schreyer, Schréder GmbH
  • 18:00 Uhr: Lichtmanagementsystem Siteco, Jörg Cantignon, Siteco Beleuchtungstechnik GmbH
  • 18:30 Uhr: Steuerungsübergreifende Cloudsysteme, Andreas Krensel, TU Berlin
  • 19:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Das Kolloquium wird gemeinsam mit der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft, Bezirksgruppe Berlin-Brandenburg und OpTecBB durchgeführt.

Weitere Informationen unter:

www.li.tu-berlin.de  (unter dem Stichwort »Kolloquium«)


Teilen & Feedback